Der Verein

Kurzes über die Eibiswalder Theatergemeinschaft

Seit 1977 treten unsere Urgesteinmitglieder bereits bei Theateraufführungen in Erscheinung. Mittlerweile zählen wir bereits 25 begeisterte Mitglieder. Angefangen von Hobbydarstellern bis hin zu unterschiedlich ausgebildeten und qualifizierten Künstlern. Aufgrund unseres Publikums und der stetig wachsenden Nachfrage planen wir jährlich eine Aufführung. Die Auftritte finden meist im Pfarrsaal Eibiswald statt. Unser Verein pflegt die Liebe zum Theater und den Spaß an Unterhaltung. Lehnen Sie sich zurück, haben Sie Spaß und genießen Sie unsere Show. Wir freuen uns, Sie bei einer unserer nächsten Auftritte zu begrüßen.

Näheres zum Verein

Auszug der letzten Aufführung

"Der Raub der Sabinerinnen" Komödie von Franz und Paul von Schönthan

In der Komödie treffen bürgerliche Ordnung und wilde Theaterlust aufeinander. In dem Stück von Franz und Paul von Schönthan geht es um den Gymnasialprofessor Gollwitz, der in seiner Jugendzeit die Römertragödie „Der Raub der Sabinerinnen“ geschrieben hat. Der sächsische Schmierentheaterdirektor Emanuel Striese, will dieses Werk zur Uraufführung bringen. „Herzblut trifft auf Herzblut und die Zuschauer können förmlich erleben, wie die Existenz von Gollwitz durch die Machenschaften von Striese gefährdet wird“.